Fördern was der Gesundheit dient.

"Unsere Gesundheit ist ein kostbares Gut, ohne sie ist das Leben eine Last."

 

Auf welches Leben willst Du am Ende zurückblicken? GEKÄMPFT - GELITTEN & DOCH VERLOREN!  ODER....................

                                                             

                                   Stellen Sie doch mal Ihr Leben auf den Kopf, es lohnt sich

                                                             (Bildquelle mir unbekannt)  

 

..........EIN LEBENDIGES & SINNVOLLES LEBEN HAT SICH ERFÜLLT, ICH WECHSLE NUR DIE SEITEN!

 

Wie gehst Du durchs Leben, aufrecht, mit Leichtigkeit, federnden Schritt  und einem Lächeln auf dem Gesicht?

 

Oder mit hängenden Schultern, gesenkten Kopf, gehetzt und freudlosem Gesichtsausdruck?

 

Kannst Du Dir  vorstellen, dass man die Gedanken der Menschen an deren Körperhaltung erkennen kann? 

 

Du kennst sicher den Ausspruch"Der (die) schleicht wie ein geprügelter Hund durch die Gegend."

 

Heute haben wir uns an den Anblick von energielosen Menschen mit zusammengefallener Körperhaltung gewöhnt, die scheinbar von der Schwerkraft festgehalten und nach unten gedrückt werden.

 

Und wenn wir mal einen Menschen sehen, der voller Lebenskraft, Energie und Charisma vorübergeht, dann starren wir ihn an, als käme er von einem anderen Stern. Besonders wenn er über 50 ist.

 

Wenn es also überall sowohl gesunde und vitale ältere Menschen und kranke und energielose jüngere Menschen gibt, kann eine stabile Gesundheit weder vom Alter noch vom Wohnort abhängen.

 

Mittlerweile können die Zusammenhänge zwischen Körper - Seele - und Geist deutlich aufgezeigt werden, und immer mehr setzt sich das Wissen einer nötigen Balance in diesen Bereichen durch.

 

Deshalb ist die ganzheitliche Gesundheitslehre, die Aufklärung wie der Körper funktioniert und welche Rahmenbedingungen er benötigt, um sich selbst zu heilen, von größter Wichtigkeit.

 

Staatliche Einrichtungen tun sich immer schwer, neues Wissen zu integrieren, deshalb liegt es nun in der eigenen Hand zu reagieren.

 

Jede Krankheit ist heilbar, wenn der Kranke sich mit der Ursache beschäftigt und erkennt, warum er diese Krankheit als CHANCE bekommen hat.

 

Keine schwere Erkrankung entsteht über Nacht. Es wurden unzählige Klopfzeichen und Hilferufe von Körper, Geist und Seele überhört und weggedrückt.

 

Kein Arzt, keine Medizin, kein Heiler oder Therapeut kann ein Krankheit heilen, wenn es der Kranke unbewusst nicht zulässt.

 

Das Bewusstsein, dass der Mensch in erster Linie für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist, und der Arzt überwiegend als ganzheitlich denkender gesundheitsfördernder Mediziner unterstützend zur Seite steht, wird in Zukunft wichtiger sein, als den Schwerpunkt weiterhin auf die Medizin zu setzen.

 

Es gibt Tausende Krankheiten, aber nur eine Gesundheit!  

 

Und diese EINE GESUNDHEIT sollte es uns wert sein, die nötige Energie in Form von Wissen, Geld, Zeit und Zeit zu investieren, um diese auch zu erhalten.

 

Es gelingt keinem Trainer, keinem Gerät und keiner Methode, einen untrainierten Körper nach einigen Tagen in Form zu bringen, wenn nicht täglich geübt wird..

 

Genauso wenig gelingt es, einen ängstlichen, kranken, gestressten und unglücklichen Menschen sich innerhalb weniger Tage in einen gesunden und glücklichen Menschen zu verwandeln, wenn er die Verantwortung für seinen Körper, seine Seele und seinen Geist auf ANDERE überträgt

 

„Gesundheit kann man nicht kaufen, aber man kann erlernen, wie man auf einfache und

 natürliche Weise gesund wird und bleibt“