Körper - Geist - und Seele, das perfekte Team

"Unsere Organe weinen die Tränen, die unsere Augen nicht vergießen wollen.

 Die unterdrückten Emotionen die wir nicht zum Ausdruck bringen,

 lagern sich in den Muskeln unseres Körpers ab."         (unbekannt)

 

Der Zweck allen Lebens ist Weiter - Entwicklung und Wachstum. Das ist Gesetz und keiner kann sich dem.....

 

                                                                       Bildquelle unbekannt   

 

...entziehen.

 

Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, nach welchem Prinzip das Baby wächst?

 

Meinst Du der Menschen entwickelt sich alleine, oder kannst Du Dir vorstellen, dass es eine universelle Lebenskraft gibt? 

 

Unser Körper verändert sich im Laufe unseres Lebens unzählige Male. Vom Baby zum Jugendlichen, vom ausgewachsen Menschen zum älteren Menschen.

 

Doch der Mensch entwickelt nicht nur seinen Körper, sondern ebenso seine Seele und seinen Geist.

 

Und dafür muss er sich Dinge zu nutzen machen, die in einer materiellen Welt weder im Elternhaus, in der Schule oder gar in der Gesellschaft gelehrt werden.

 

In einer von unnatürlichen Wachstums geprägten Gesellschaft, tut sich der Menschen sehr schwer, sich mit dem nicht beweisbaren zu beschäftigen.

 

"Ich glaube nur das, was ich sehe", ist das Motto von Menschen, die sich nie die Sinnfrage des

Lebens gestellt haben, die einfach wie Roboter funktionieren und deren innere Einstellung auf:

 

"Ich KANN JA EH NICHTS ÄNDERN," eingestellt ist.

 

Doch die neue Wissenschaft und die Quantenphysik beweisen heute eindeutig: 

 

"Wir sehen nur das was wir glauben."

 

Es gibt drei Gründe, für die wir leben. Wir leben für den Körper, den Geist und die Seele.

 

Keiner von ihnen ist besser oder edler als der andere, alle sind gleich wünschenswert und keiner der drei; Körper - Geist - oder Seele, kann sich vollständig ausdrücken, wenn einer der anderen vom vollen Leben und Ausdruck abgeschnitten ist.

 

Es ist nicht richtig oder edel nur für die Seele zu leben und Geist und Körper zu verleugnen, und es ist falsch, nur für den Intellekt zu leben und Körper oder Seele zu verneinen.

 

Uns ist allen klar, welche abscheuliche Konsequenzen es hat, nur für den Körper zu leben und dabei Geist und Seele zu verleugnen.

 

Der Mensch kann sich nicht körperlich wohlfühlen ohne gute Nahrung, bequeme Kleidung, warmes Obdach und Freiheit von schwerer Mühe. Ruhe und Erholung sind ebenfalls notwendig für sein physisches Leben.

 

Der Geist ist nicht zufrieden, wenn Bücher fehlen und die Zeit sie zu studieren. Wenn keine Gelegenheit für Reisen und Beobachtungen oder intellektuelle Gemeinschaft besteht.

 

Um geistig erfüllt zu leben, muss man intellektuelle Erbauung zur Verfügung haben und sich mit allen Gegenständen an Kunst und Schönheit umgeben, die man sich zunutze machen und wertschätzen kann.

 

Auszug aus dem Buch: "Der Weg zum Reich - Werden," von Wallace d. Wattles

 

Im Anhang finden Sie die Geschichte von Körper, Seele und Geist, die sehr eindrucksvoll die Team Arbeit von den dreien beschreibt.

 

Eine Geschichte mit tiefer Bedeutung
Ein Körper stand vor dem Spiegel und sch
Microsoft Word Dokument 27.5 KB