Umdenken, aber wie?

.....Faser des menschlichen Lebens zu beschäftigen.

 

Die Voraussetzung ist der tiefe Wunsch, die eigene Schöpferkraft und das  unendliche Potenzial in sich zu erkennen und zu leben.

 

Wenn Du die Entscheidung für Dich getroffen hast, Dein Leben zu leben, dann schaffst Du es auch. Jeder der da will kann das, unabhängig von Alter, Herkunft und Geschlecht.

 

Wenn Du nicht danach forscht, welche Möglichkeiten Dir das Leben bietet, welche Ideen Du realisieren kannst, wirst Du viele Chancen Deines Lebens versäumen.

 

Umdenken aber wie? Das globale Umdenken ist im vollen Gange und es geht dabei nicht um Perfektion, um noch mehr harte Arbeit oder um eine völlig neue Lebensweise. 

 

Es geht ausschließlich darum, Dein Leben zu führen, für das Du geboren wurdest, es geht um.....

 

                                      Höre auf Dein Herz, es weiß immer die richtige Anwort

                                                           Bildquelle  Angelika Trescher

 

 

........... Deine Selbstachtung und Deine Selbstliebe.

 

Finde heraus was Dir wirklich wichtig in Deinem Leben ist.

 

Wo fühlst Du Dich wohl, welche Wünsche tragen Dich nach vorne, was begeistert Dich?

 

Konzentriere Dich überwiegend auf die Dinge die Dir Kraft und Energie bringen, statt Dinge zu bekämpfen oder zu unterdrücken, die Dir Kraft und Energie rauben.

 

Im Durchschnitt sind es ungefähr 29.500 Lebenstage, die Dir zu Verfügung stehen.

 

Ob es mehr oder weniger werden hängt von Dir selbst und Deiner inneren Einstellung ab.

 

Habe Geduld mit Dir selbst, höre auf Deine Intuition und finde in allen erst einmal die Mitte. Wer anders leben will sollte nicht den Fehler machen, von einem Extrem ins andere zu fallen.

 

Mit Umdenken ist keinesfalls gemeint, das alles sofort besser und einfacher wird.

 

Es wird immer wieder vorkommen, das Du vom Weg abkommst, doch sobald Du erkennst dass Du jederzeit  Deinen Weg wieder findest, hast Du Dein Gleichgewicht wieder gefunden.

 

Angst und Mut sind Gefühle auf der selben Skala. Angst schwingt langsamer, macht starr, dunkel und kalt.

 

Mut schwingt schneller, macht frei, klar und warm. Erhöhe einfach Deine Energie indem Du Dich mit den aufbauenden Dingen des Lebens beschäftigst.

 

Umgeben Dich mit mutigen und positiv eingestellten Menschen, befreie deinen Körper ebenso von Giftstoffen und angstvollen Gedanken und wie Deinen Geist und begrüße jeden neuen Tag voller Vertrauen und Dankbarkeit.

 

"Was ist Erfolg?

 

Wenn man jeden Abend beim Einschlafen mit sich im Reinen ist, das ist  Erfolg."                                                                                                         (Paolo Coelho)