Bewusstseinssprung statt Selbstzerstörung

"Niemand verurteilt schärfer als der Ungebildete.

Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."   (Ludwig Feuerbach)

 

Die Zeiten der Veränderung bringen stets große Chancen für offene und bewusste Menschen, und große Krisen für Ängstliche, Starre und......

 

        Der Regenbogen, die Verbindung zwischen Himmel (Geist) und Erde (bodenständig) 

                                                     Bildquelle Angelika Trescher

 

.........Intolerante. 

 

Wer ein persönliches Ziel hat, und den brennenden Wunsch in sich trägt, dieses auch zu erreichen, wird seine Konzentration zweifellos auf die Chancen der Zeit richten.

 

Die persönliche Mission, und der ungestillten Wissensdrang schiebt uns durch unseren  ENT-WICKLUNGS  -PROZESS und öffnet alle scheinbar verschlossene Türen und Kanäle, damit wir aus dem Vollen schöpfen können. (Humankapital öffnen und be-nutzen.)

 

Die Kenntnisse der Lebensgesetze, stehen uns nun nachweislich,  un-ein-geschränkt zur Verfügung.

Allerdings benötigt jeder von uns, den tiefen Willen, sich diesem Wissen zu öffnen.

 

Angst, Stress, ungesunde Ernährung und Ignoranz verschließen jedoch die klare Sicht auf das Geistige.

 

Der energetische Wandel ist im vollen Gange, und was sich gegenwärtig auf unserem Planeten abspielt, beeinflusst uns sehr real.

 

Da allerdings keine Generation vor uns den Wandel in dieser Dimension erlebt hat, lassen sich auch keine Informationen aus den letzten Jahrhunderten, als Erfahrung oder als Bild hervorzaubern.

 

Wir wurden mit bestimmten Grund- Instinkten ausgestattet, um die natürliche Evolution körperlich und geistig zu durchleben..

 

So gab es die verschiedensten Epochen, die gemäß des Entwicklungstandes mit weiterführenden Herausforderungen, geprägt waren.

 

Kurzum, jede Generation konnte anhand ihrer Wünsche und Ziele, auf den Errungenschaften der vorherigen Generation aufbauen.

 

So wie es heute noch bei naturverbundenen Völkern der Fall ist, trug jeder anhand seiner Talente und Fähigkeiten zum Gelingen einer vielseitigen und funktionierenden Gemeinschaft seinen Teil bei.

 

Ohne Träume und Wünsche finden keine Entwicklung statt, das war so und das bleibt so.

 

Alle Menschen sehnen sich nach dem Sinn des Lebens, der Grund-Instinkt um zu überleben, wurde im Laufe der Evolution zu einem hohen Bewusstsein entwickelt.

 

Und dieses bringt nun den wahren Kern des Menschen ans Licht.

 

Der energetische Wandel ist im vollen Gange, was sich gegenwärtig auf unserem Planeten ereignet, hat zwar einen geistigen Ursprung, doch da wir in einer materiellen Welt leben, erfahren wir die Auswirkungen völlig real, sie sind mit allen Sinnen wahrnehmbar.

 

Unsere Seele lässt nun unsere Emotionen nach außen, egal wie alt sie sind, denn die neue Energie braucht Platz.

 

Deshalb muss erst altes Wissen erkannt, aktiviert und umgewandelt werden.

 

Wir nennen diesen Prozess zwar loslassen, doch jeder Gedanke, jedes Wort und jedes Gefühl besteht aus Energie, und Energie lässt sich nur umwandeln.

 

So wie Wasser nur seinen Aggregatzustände (unterschiedliche Zustände, fest, flüssig , gasförmig) umwandeln kann, es kann also nicht weniger oder mehr werden, oder irgendwo aus dem Universum fallen, deshalb haben wir also immer noch das GLEICHE WASSER und die GLEICHE WASSERMENGE wie bei der Entstehung der Erde............

.......können wir unsere Gedanken, Worte und Emotionen nicht auflösen (loslassen), wir können sie nur umwandeln, von Wut in Mut...

 

Wir produzieren ständig Gedanken, die in Bildern vor unserem inneren Auge ablaufen.

 

Je nach unserer Geisteshaltung tragen wir überwiegend ängstliche oder aufbauende Emotionen in uns.

 

Da wir gelernt haben in gut und schlecht zu denken, zwingen wir uns ständig das Unangenehme zu verdrängen oder los zu lassen. Und genau dadurch stärken wir diese Energie, die wir eigentlich loslassen wollen. (Gesetz der Anziehung) 

 

Und genau dies passiert im Moment auf unseren Planeten.......unsere Seele lässt unsere Emotionen nach außen, die verdrückten Gefühle machen sich Luft und uns Angst.

 

In der westlichen Welt spricht man gedankenlos von loslassen, ohne über die Auswirkungen nachzudenken.

 

Alles was ich loslasse ist noch im Universum vorhanden, werfe ich meinen Abfall weg, liegt er bis zur Entsorgung in einer Tonne, im Müllauto, auf der Müllhalde.

 

Selbst wenn er dann verbrennt wird, bleiben feste Rückstände (Asche) oder Gase durch die Verbrennung in der Luft.

 

Umwandeln statt loslassen, verstehen statt beurteilen und das Wissen der Zusammenhänge verstehen, dass ist die beste Vorsorge für ein gesundes, sinnvolles und erfülltes Leben.

 

Das Wissen der "5-Elementen-Lehre", ist für mich einer der Schlüssel die  alle Türen zur Einheit von Geist-Seele und Körper öffnen.

 

Für mich ist das Wissen der Fünf-Elementen-Lehre, der Grundstock eines gesunden, bewussten und erfüllten Lebens.