Welche Wellenlänge bevorzugst DU?

„Keine Pflicht wird so vernachlässigt, wie die Pflicht glücklich zu sein!“ (unbekannt)

 

Ist dir bewusst, dass du der Denker deiner Gedanken bist. Das du in jedem Moment alleine bestimmst, was du denkst.

Denk mal über diese Worte nach!  Erkennst du dieses Wissen, beginnt deine......

                                                               Bildquelle unbekannt

 

..........wahre Freiheit.

 

Denn sobald du  bewusst, deine Gedanken, Worte und Handlungen wählst, wirst du all das bekommen, was du wirklich willst.

 

Doch diese Chance kannst du dir nur selbst geben. WIE?

 

Indem du deine Gedanken bewusst und achtsam wählst.

 

Sendest du aufbauende, liebevolle und freundliche Gedanken aus, werden sie sich rasch mit ähnlichen Gedanken verbinden und sich verstärken.

 

Der gleiche Vorgang wiederholt sich auch im negativen Sinne, nach dem Motto was man sät wird man auch ernten.

 

Ja, mag sein, dass du das Gelesene nicht glauben kannst, doch es ist heute Fakt, dass sich morphische Quantenfelder mit der gleichen Welle verbinden.

 

Daher stammt auch der Satz: "Wir haben die gleichen Wellenlänge." 

 

Überprüfe deine Gedanken wenn es dir gut geht, oder wenn es dir schlecht geht.

 

Und du wirst sofort erkennen, dass eine Lebensbejahende Sicht- und Denkweise, dir Kraft und Energie 

verleiht.

 

Deine innere Haltung, verändert auch deine Äußere........ mit einem inneren Lächeln ziehst du noch mehr Zufriedenheit und schöne Momente an.

 

Allerdings ist auch das Gegenteil der Fall. Menschen die innerlich unzufrieden, nörglerisch und ständig schlecht gelaunt sind, treten mit ihrer negativen inneren Haltung von einem Fettnäpfchen ins andere.....

 

 

Strebst du ein sinnvolles und bewusstes Leben an, dann setz das Gelesene JETZT um.