Bildquelle Angelika Trescher®

Reicher Mann und armer Mann, standen da und sahn sich an.

Und der Arme sagte bleich:“ Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich!“

                                                                                            Berthold Brecht

 

 

„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige alle Zeit.

Aber alle Leute allezeit zum Narren halten, das  kann man nicht!“

                                                                   Abraham Lincoln

 

 

„Macht brauchst du nur, wenn du was böses vorhast.

Für alles andere reicht Liebe um es zu erledigen.“       Charlie Chaplin

 ___________________________

 

„Angst ist nicht christlich.“      Papst Franziskus

 

„Schicke mit den Wolken aufbauende und friedliche Gedanken in jede Ecke der Welt.

Der Sonne gib lichtvolle und warme Gefühle und zeitgemäße Lösungen mit auf den Weg.

Ihr Schein durchdringt jeden tiefsten Winkel und wärmt auch das kälteste Herz.

Und der Wind trägt die  Verbundenheit mit allem was ist, in die entfernste Region.“

                                                                                    Angelika Trescher

 

 

„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“

                                                                 „Mahatma Gandhi

 

 

 

„Stress entsteht wenn wir keine Kontrolle über die Dinge haben

           und keinen Nutzen der Handlung erkennen.“       (unbekannt)

____________________________________

 

 

Nur einen Pfennig wollte ich vom Leben.

Denn Pfennig hat es mir gegeben.

Am Abend vor der Nacht.

Als ich über meinen Mangel wacht!

 

Das Leben ist der Meister. Es gibt was du erfragst.

Deswegen musst du tragen, was du einmal gewagt hast oder nicht gewagt.

 

Ich schuftete für einen Hungerlohn. Nur um zu lernen, fast wie im Hohn.

 

Das alle meine Bitten und die ersehnten Ehren,

das Leben willig mir gewähren.    (unbekannt) 

 

 

 

                                                         Bildquelle Angelika Trescher®

 

 "Das Leben ist einfach, aber wir bestehen darauf es kompliziert zu machen!"     (Konfuzius)

                        

"Wachstum ohne auszubeuten!" ist nur möglich, wenn die Gesetzmäßigkeiten des Lebens verstanden

und angewandt werden.

 

"Es ist sehr wichtig in Bewegung zu sein, ein Ziel zu haben und das zu tun,

was wirklich von Bedeutung ist.

______________________

 

Wenn Du das Gefühl hast, dass etwas getan werden muss, dann musst Du es tun!"   (Marija Gimbutas) 

 

"Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung!" (Leonardo da Vinci)

 

Die Welt hat viele Rätsel, aber sie hat ebenso viele Lösungen,

hundertmal schöner als ein Rätsel."   (Martin Liechti)  

   ________________________

                                  

„Solange man nur das verbessert, was bereits getan wurde, wird es keinen Fortschritt geben,

 sondern nur dann, wenn man danach strebt, was noch nicht getan wurde.“ ( Khalil Gibran)

 

„Alles ist möglich dem, der glaubt!“     (Markus 9,239)

 

             „Der frohe Mensch hat eine schöpferische Kraft, die dem Schwarzseher fehlt.“

                                                (Orison Swett Marden, amerikanischer Philosoph)

 

                                                     _____________________________________

 

"Die Vergangenheit ist Geschichte. Die Zukunft ist ein Geheimnis.

 

     Die Gegenwart ist ein Geschenk."   (Weise Worte)

 

                  "Je weniger jemand jammert, desto mehr hat er den Sinn des Lebens begriffen."

        

 

                         „ICH HABE GESAGT:“IHR SEID GÖTTER!“        (Psalm 82,6 und Johannes 10,34)

                                                    ______________________________________

 

 

                                                       Bildquelle Angelika Trescher®  

                                    Die ENERGIE der Konzentration   

             

Worauf DU Deine Energie lenkst, das wird in Deinem Leben wachsen! 

 

Stell dir zwei gleiche Apfelbäume vor. Der linke Apfelbaum symbolisiert deine negativen Gedanken.

 

Deine Ängste, Sorgen, Zweifel, Hoffnungslosigkeit, Wut, Mangeldenken, Krankheit und alle Gedanken die dich daran hindern,deine Träume und Ziele zu leben.

 

Der rechte Apfelbaum symbolisiert deine positiven Gedanken.

 

Deine Hoffnung, Freude, Leichtigkeit, Kreativität, Überfluss, Glück, Dankbarkeit, Offenheit, Gesundheit und alle Gedanken, die dich aufbauen und motivieren.

 

Und jetzt stell Dir vor, dass jeder Gedanke, den du denkst, jedes Gefühl, dass fühlst und jedes Wort das du sprichst, die Apfelbäume und wachsen gedeihen lässt.

 

Und jetzt überlege einmal, welchen Baum Du täglich mit Deinen Gedanken, Worten und Taten Nahrung gibst?

 

Wenn du zu den Jammern gehörst, dir ständig Angst und Sorgen machst, dein Augenmerk überwiegend auf die negativen Geschehnisse legst, ständig über die Dinge, die nicht funktionieren diskutierst, dann gibst du dem linken Apfelbaum Energie.

 

Schau dir mal deine jetzige Lebenssituation an, und du wirst sofort erkennen, welcher Apfelbaum mehr Aufmerksamkeit von .......

 

Hier gehts weiter
Die ENERGIE der Konzentration.doc
Microsoft Word Dokument 25.0 KB

 

Das Beste was Du für einen Menschen tun kannst, ist nicht etwa Deinen Reichtum mit ihm zu teilen, sondern ihm seinen eigenen zu zeigen.“   (Benjamin Disraeli)

 

 

„Entdecken Sie Ihre Einmaligkeit und lernen Sie diese am Dienste anderer Menschen zu nutzen – dann sind Ihnen Erfolg und Wohlstand sicher!“     (Larry Winget)  

 

                      „Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.“  Mahatma Gandhi

                                                      __________________________________

 

„Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis,

randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung.

So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.“         (Roger Willemsen)

 

   "Ich segne das JETZT. Ich vertraue auf mich. Ich erwarte das Beste!"      Affirmation aus Hawaii

 

"Das Göttliche schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen."

(tibetanisches Sprichwort)

_____________________________________

 

                                                     

                           "Der Sonnenschein ist die größte Freude für den Körper.

                         Die Klarheit der Gedanken die größte Freude für den Geist."      (Leonardo da Vinci)

 

                   „Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.“  Mahatma Gandhi

 

"Die beste Art die Zukunft voraus zu sagen, ist es, sie selbst zu gestalten. 

Erst wenn wir uns selbst aufgeben, dann ist alles sinnlos.

Denk mal an den lieben Gott, der braucht uns genauso wie wir ihn.

_______________________________________

 

 

                                              Aus Mist kann man immer noch Kompost machen.

 

        " Ich will und kann mir einfach nicht vorstellen dass den Verantwortlichen

Anordnungen und Vorschriften, die auf falschen oder unvollständigen Wissen beruhen

und nur Wenigen oder unnatürlichen Wirtschaftswachstum dienen

wichtiger sind als das weltweite Wohl der Menschen und der Natur."

 

          "Frei im Geist, dem Leben zugewandt, unabhängig, neugierig auf Mensch, Tier und Natur,

                        offen und ehrlich den Sinn des eigenen Lebens leben,

ohne die Verbundenheit

mit dem großen und Ganzen zu verlieren, das ist der Sinn meines Lebens."

                       Angelika Trescher  

 

                                                                   Angelika Trescher®

Die Heilkraft der Gedanken und Worte.

 

Suggestion bedeutet einreden. Der bekannte Autosuggestions - Berater Klaus Dieter Ritter

stellte in seinen langen Praxisjahren fest,

dass die Muskeln direkt dem Befehl durch das menschliche Wort folgen.

 

Wirbel- und Gelenk-Fehlstellungen werden durch Muskeln in der Fehlstellung gehalten.

 

Der Mensch muss den einzelnen Muskeln nur zu sagen, wie diese sich verhalten sollen,

und die Muskeln tun was man ihnen sagt.

 

Die Zuhörerinnen und Zuhörer können bei der Heilung zusehen.

 

Der Referent zeigt in Demonstrationen mit Hilfe der Zuschauer, wie diese Methode wirkt,

wie sich Blockaden bei den Zuhörern mit den verschiedenen Problemen in Rücken, Hüfte und Knie lösen und Schmerzen verschwinden.

 

Die Zuhörer werden am eigenen Körper durch verschiedene Übungen erleben,

dass der Mensch mit Hilfe seiner eigenen Worte und seiner Vorstellungskraft dem eigenen Körper

zu mehr Kraft und Beweglichkeit verhelfen kann.

 

Dies führt gleichzeitig zu mehr Selbstvertrauen, Vertrauen in die eigenen Selbstheilungskräfte.

 

Klaus Dieter Ritter ist kein Heiler, er bezeichnet sich als Gesundheits- und Lebensberater.

 

Er verfolgt das Ziel, seine Zuhörer für das eigene Wohlbefinden zu begeistern und damit

schlummernde Heilkräfte zu wecken. 

 

Lernen der inneren Stärke zu vertrauen, dass ist eine wichtige Voraussetzung um selbstverantwortlich in unserer Zeit zu leben.